Google Fiber soll in vier weitere US-Großstädte kommen

Google expandiert mit Google Fiber

Dienstag, 27. Januar 2015 16:21
Google Fiber Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google baut seinen Internetzugangsservice via Glasfasernetz weiter aus. Das Projekt Google Fiber soll nunmehr auch nach Atlanta, Charlotte, Raleigh-Durham und Nashville kommen, will das Wall Street Journal erfahren haben.

Damit haben die Einwohner in weiteren vier US-Großstädten die Chance, den Google Hochgeschwindigkeitszugang via Glasfasernetz zu testen. Bei Google Fiber handelt es sich um eine 1-Gigabyte-Leitung, die Nutzern deutlich höhere Upload- und Download-Geschwindigkeiten verspricht. Google Fiber ist derzeit nur in Kansas City, Austin, Texas und Provo verfügbar. Der superschnelle Internetzugang via Glasfasernetz kostet allerdings 80 US-Dollar im Monat. Dafür haben Nutzer allerdings einen bis zu zehn Mal schnelleren Internetzugang, als bei herkömmlichen Internetverbindungen.

Meldung gespeichert unter: Google Fiber

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...