Google erweitert Windows-Support für seine Cloud-Plattform

Cloud Computing

Dienstag, 9. Dezember 2014 16:59
Google Cloud Plattform

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Suchmaschinenbetreiber Google erweitert den Windows-Support auf seiner Google Cloud Plattform. Kunden können nunmehr auch Windows Server Anwendungen auf der Google Cloud Plattform laufen lassen, ohne zusätzliche Lizenzgebühren zahlen zu müssen.

Damit steht nunmehr Microsoft License Mobility im Rahmen der Google Cloud Plattform zur Verfügung, wie Google im Blog-Post mitteilt. Kunden ist es damit möglich, SQL Server, SharePoint und Exchange zu nutzen, um entsprechende Anwendungen in die Google Cloud zu migrieren und zwar ohne eine zusätzliche Lizenzgebühr an Microsoft zahlen zu müssen. Dies gilt auch für Kunden, die eine unbefristete Lizenz halten, heißt es bei Google.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...