Google-Desktop nun auch für Linux

Donnerstag, 28. Juni 2007 15:08
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) bietet den Service Google-Desktop nun auch für Linux an. Eine entsprechende Beta-Version wurde am heutigen Donnerstag veröffentlicht.

Damit ist drei Jahre nach der Einführung für Microsoft Windows eine entsprechende Version für Linux verfügbar. Im Großen und Ganzen sind die Tools ähnlich, doch beispielsweise Sidebar und Gadgets lassen sich nutzen. Man habe sich zunächst auf die Desktop-Suche konzentriert, heißt es aus den USA. Google Desktop durchsucht E-Mail-Postfächer, Webseiten, Open-Office-Dokumente, Textdateien, Bilder und Musik. Dieser Service, der auf dem einzelnen Rechner installiert wird, dient ebenso der Indizierung des Google-Mail-Accounts. Davon unabhängig kann die Suchfunktion aber auch ohne Internet-Anschluss genutzt werden.

Meldung gespeichert unter: Google Desktop

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...