Google Chrome und Google Drive landen auf iOS

Freitag, 29. Juni 2012 08:03
Google Chrome

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Endlich ist es soweit. Google bringt seinen populären Chrome-Browser nunmehr auch für iOS auf den Markt. Die neue Version des Chrome-Browsers werde sowohl auf dem iPhone, als auch auf dem iPad laufen, heißt es bei Google.

Der Browser soll mit allen iOS-Versionen ab Version 4.3 und höher arbeiten. Zudem können Nutzer Bookmarks, Seiten und Passwörter mit anderen iOS-Geräten synchronisieren, auf denen der Chrome-Browser installiert ist. Der Google Chrome Browser kann ab sofort kostenlos aus dem Apple App Store heruntergeladen werden, so Google weiter. Unmittelbar nach der Markteinführung kletterte der Chrome-Browser auf Platz eins unter den kostenlosen Apps im iOS App Store. Google Chrome verzeichnete zuletzt 310 Millionen Nutzer weltweit. Zudem hat Google eine iOS-Version von Google Drive, dem Cloud-basierten Speicherservice vorgestellt. Google Drive Nutzer können 5GB kostenlosen Online-Speicherplatz nutzen, 25GB sind für 2,49 US-Dollar im Monat verfügbar. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...