Google CEO hofft auf grünes Licht für AdMob-Zukauf

Montag, 12. April 2010 09:17
Admob.gif

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Nachdem die US-Regulierungsbehörden sich bislang zieren, der geplanten Übernahme von AdMob durch Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) zuzustimmen, hofft Google CEO Eric Schmidt nunmehr auf Schützenhilfe durch den Konkurrenten Apple, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet.

Hintergrund ist der Umstand, dass Apple in der Vorwoche mit iAd selbst in den Markt für mobile Online-Werbevermarktung eingestiegen ist. Damit intensiviert sich der Wettbewerb in der Branche, wodurch für Google die Chancen steigen können, dass der AdMob-Deal ohne Auflagen genehmigt wird.

Meldung gespeichert unter: Mobile Advertising

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...