Google bringt In-App-Abrechnungssystem für Android an den Start

Mittwoch, 30. März 2011 09:36
Google In-app Billing

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google hat nach monatelangen Diskussionen nunmehr sein neues In-App-Abrechnungssystem für Android vorgestellt. Damit erhalten Android-Entwickler eine neue Möglichkeit, zusätzliche Einnahmen über Mobile-Anwendungen zu generieren.

Google-Manager Eric Chu kündigte den neuen Service im offiziellen Firmen-Blog an, womit Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) mit Apple gleichzieht. Der Mac-Hersteller bietet bereits seit geraumer Zeit In-App-Käufe für sein iOS-Betriebssystem an, was bei Händlern große Zustimmung fand.

Durch In-App-Käufe können Entwickler neue Geschäftsmodelle zur Monetarisierung nutzen, wie etwa Try- und Buy Funktionen oder einfach Upgrades abrechnen, erklärt Google-Manager Eric Chu. Auch der Verkauf von virtuellen Gütern soll künftig über das In-App-Abrechnungssystem möglich sein, was insbesondere für Spielentwickler interessant sein dürfte.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...