Google bringt Chrome Apps zu Android und iOS

Mobile Apps

Donnerstag, 30. Januar 2014 08:25
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google will seine Chrome Apps nunmehr auch für Android und iOS verfügbar machen. Hierfür nutzt Google die Apache Open-Source-Plattform Cordova. Dadurch sollen aus Web-Apps Native-Apps werden, die auch auf Android und iOS genutzt werden können.

Google hat hierfür Entwicklertools zur Verfügung gestellt, wodurch Entwickler Native-Apps mithilfe von HTML, CSS und JavaScript entwickeln können. Mithilfe dieser Tools sollen Entwickler ihre bestehenden Chrome Apps in Native-Shell Apps und diese dann bei Google Play und Apples App Store einreichen können, berichtet der Branchendienst TechCrunch. Neben den entsprechenden Entwicklertools benötigen Programmierer noch Node.js in der Version 0.10.0 oder höher. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...