Google bot 10 Mrd. Dollar für WhatsApp

Mobile Messaging

Freitag, 21. Februar 2014 08:01
Facebook - WhatsApp Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Facebook war offenbar nicht der einzige Interessant für das Mobile Messaging Start-up. Nach US-Medienberichten war auch der Suchmaschinengigant Google an WhatsApp interessiert.

Wie das Magazin Fortune berichtet, soll Google zehn Mrd. US-Dollar für WhatsApp geboten haben. Googles Offerte war nicht nur zu niedrig, auch hat Facebook dem Management von WhatsApp weitere Zugeständnisse gemacht. So wird WhatsApp Mitgründer und CEO Jan Koum einen Sitz im Verwaltungsrat von Facebook erhalten. Facebook hatte am Vortag insgesamt 19 Mrd. US-Dollar für den Mobile Instant Messenger WhatsApp geboten, der mit 450 Millionen aktiven Nutzern bislang als einer der schärften Konkurrenten von Facebook im Mobile-Bereich galt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...