Google beschleunigt Web-Server mit neuer Software

PageSpeed komprimiert Web-Traffic

Freitag, 5. September 2014 15:26
Google

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der Suchmaschinenspezialist Google hat ein neues Softwaremodul mit dem Namen PageSpeed entwickelt, mit welchem sich Web-Server beschleunigen lassen. Damit soll gleichzeitig auch der Bandbreitenverbrauch um 37 Prozent sinken.

Dies dürfte eine gute Nachricht für alle Web-Server-Admins sein, die ihre Bandbreitenkosten senken wollen. Das neue Modul-Update PageSpeed ist kostenfrei verfügbar, so die PC World mit Verweis auf Google Entwickler Mano Marks. Google hat dabei verschiedene Techniken angewendet, um Inhalte zu komprimieren. PageSpeed wurde entwickelt, um die Performance einer Webseite zu analysieren und zu optimieren. Die Software ist mit Apache und mit Nginx Web-Server-Software kompatibel. Die Funktion zur Bandbreitenoptimierung in PageSpeed dürfte insbesondere den Bandbreitenverbrauch von großen Webseiten um bis zu 37 Prozent reduzieren, schätzt man bei Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY).

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...