Google-Aktien erstmals über 500 Dollar - überbewertet?

Montag, 27. November 2006 00:00
Google

NEW YORK - Nachdem die Aktie des führenden US-Suchmaschinenspezialisten Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) in der Vorwoche die magische Marke von 500 US-Dollar überspringen konnte, melden sich erste negative Stimmen zu Wort, die ein Ende des Höhenflugs für Google-Papiere erwarten.

Allen voran das renommierte US-Finanzblatt Barron`s. In der jüngsten Ausgabe prognostizieren die Barron`s Experten, die auch schon im Fall Amazon.com richtig lagen, einen deutlichen Kursrückgang für Google-Papiere - ähnlich der Entwicklung wie bei Amazon.com und eBay. Hintergrund sei die Überbewertung von Google-Aktien, die derzeit mit dem 37fachen des erwartenden Gewinns für das nächste Jahr bewertet werden. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) sei damit um zwei bis drei Mal höher als bei Unternehmen vergleichbarer Größe, so die Argumentation.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...