Google äußert sich zu Chrome - keine Fusion von Chrome und Android geplant

Dienstag, 31. Mai 2011 11:07
Google Chrome

TAIPEI (IT-Times) - Wie der US-Suchmaschinengigant Google im Rahmen der Computex-Messe in Taipei mitteilt, nutzen inzwischen 160 Millionen Anwender den Chrome Web-Browser des Unternehmens, so Bloomberg.

Zudem äußerte sich Google auch zum Stand des Google-Betriebssystems Chrome OS. Google-Manager Sundar Pichai, der als Senior Vizepräsident für die Chrome-Entwicklung verantwortlich ist, kündigte an, dass Google signifikante Neueinstellungen vornehmen will, um Chrome weiter zu entwickeln.

Meldung gespeichert unter: Chrome

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...