Google: 12.000 Anträge auf Löschung von Links eingegangen

Internetsuche

Montag, 2. Juni 2014 08:00
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Nachdem Google ein entsprechendes Online-Formular bereitgestellt hat, sind bereits mehr als 12.000 Anträge auf Löschung Links auf persönliche Seiten eingegangen, wie Reuters berichtet.

Zuvor hatte der europäische Gerichtshof ein bahnbrechendes Urteil gefällt. Bürger haben im Internet ein Recht auf Vergessenwerden. Die Löschung von Suchergebnissen kann jeder Bürger bei Google beantragen, der nachweisen kann, dass Ergebnisse unrichtig, irrelevant oder nicht länger von Bedeutung sind. Google prüft jeden Antrag auf Vergessenwerden. Wird ein Link von Google gelöscht, geschieht dies bislang nur in Europa, auf US-Seiten ist der Link möglicherweise weiter zu sehen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...