Gmail: Google führt automatische E-Mail-Sortierung ein

Dienstag, 31. August 2010 17:30
Google

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Bei Gmail, dem E-Mail-Service von Google, gibt es eine Neuerung. Nachrichten werden künftig je nach Interesse des Nutzers vorsortiert.

Wie verschiedene Medien berichten, will Google ein entsprechendes Feature in heute in den USA starten. Damit sollen in erster Linie sogenannte „Heavy User“ entlastet werden, welche zahlreiche Nachrichten in der Stunde erhalten. Gmail „erinnert“ sich auf Wunsch an frühere Prioritäten und entwickelt dann daraus ein Muster, nach dem die Nachrichten angezeigt werden. Dabei spielt einerseits die zeitliche Reihenfolge, mit der Nachrichten bearbeitet werden, eine Rolle. Hinzu kommen Komponenten wie die Länge der Antwort, ob eine Nachricht direkt verschoben oder gelöscht wird, sowie die Frage, wie oft Mails von einer bestimmten Adresse aus im Postfach des Nutzers eintreffen. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Alphabet, Internet und/oder Gmail (Google Mail) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Gmail (Google Mail)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...