Glu Mobile schluckt GameSpy und legt Zahlen vor

Montag, 6. August 2012 09:36
GluMobile.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Mobile-Spielentwickler Glu Mobile hat im vergangenen zweiten Quartal 2012 seine Umsätze mit Smartphone-Games mehr als verdoppeln können. Gleichzeitig hat das Unternehmen sich durch eine Übernahme verstärkt.

Glu Mobile (Nasdaq: GLUU, WKN: A0MLUQ) hat eigenen Angaben zufolge den Multiplayer-Spieletechnikanbieter GameSpy Technology von IGN Entertainment übernommen. Glu Mobile will die erworbenen Techniken (Spielerstatistiken, Leaderboards etc.) künftig in seine Mobile-Games integrierten. Insgesamt erhofft sich Glu Mobile durch den Zukauf eine höhere Monetarisierung seiner Spiele ab dem Jahr 2013 an.

Für das vergangene zweite Quartal 2012 meldet Glu Mobile einen Umsatzsprung auf 24,2 Mio. US-Dollar (Non-GAAP), nach Einnahmen von 17,9 Mio. Dollar in der Vorjahresperiode. Der operative Gewinn kletterte auf 602.000 Dollar, nach 29.000 Dollar im zweiten Quartal 2012. Der Nettogewinn summierte sich dabei auf 199.000 Dollar oder 0,00 Dollar je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Verlust von 506.000 Dollar zu Buche stand.

Meldung gespeichert unter: Glu Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...