Global Sources meldet Zahlen und kauft Aktien zurück

Mittwoch, 19. Mai 2010 11:00
Global Sources

HONGKONG (IT-Times) - Der Business-to-Business Spezialist Global Sources Ltd (Nasdaq: GSOL, WKN: 927059) hat das Jahr 2010 mit einem leichten Umsatzrückgang begonnen. Dies geht aus dem heute vorgelegten Quartalsbericht des E-Commerce-Unternehmens hervor.

Demnach erzielte Global Sources im ersten Quartal 2010 einen Umsatz von 33,9 Mio. US-Dollar und somit weniger als im Vergleichsquartal des Vorjahres (2009: 34,8 Mio. US-Dollar). Der Online-Umsatz von Global Sources ging im selben Zeitraum von 22,0 Mio. auf 21,8 Mio. US-Dollar zurück. Der Umsatz mit Ausstellungen stagnierte bei 4,5 Mio. US-Dollar. Für die Sparte Print meldete Global Sources einen Umsatzrückgang von 7,5 Mio. auf 6,5 Mio. US-Dollar. Zudem teilte Global Sources mit, dass man den Umsatz in der Volksrepublik China von 23,4 Mio. auf 24,1 Mio. US-Dollar steigern konnte.

Das Nettoergebnis nach US-GAAP belief sich im ersten Quartal 2010 auf 2,6 Mio. US-Dollar oder umgerechnet 0,06 US-Dollar je Aktie. Ein Jahr zuvor hatte Global Sources ein Ergebnis von 1,2 Mio. bzw. 0,03 US-Dollar je Aktie eingefahren. Ohne GAAP lag das Nettoergebnis aktuell bei 3,3 Mio. US-Dollar und somit oberhalb des Vorjahreswertes von 1,7 Mio. US-Dollar. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,07 US-Dollar (2009: 0,04 US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: Global Sources

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...