Gläubiger stellen Anteile von Hynix zum Verkauf

Montag, 7. September 2009 17:50
Hynix

SEOUL (IT-Times) - Anteile des südkoreanischen Chiphersteller Hynix Semiconductor Inc. (WKN: A0HGYA) sollen verkauft werden. Damit reagierten Gläubiger auf die derzeit angespannte Lage auf dem Chipmarkt.

Insgesamt soll für 28,1 Prozent der Anteile an Hynix ein neuer Besitzer gefunden werden. Eine Einladung zur Abgabe erster Gebote soll, so ein Bericht des Wall Street Journals, im Wochenverlauf folgen. An den Verkaufsplänen sind dabei verschiedene Investoren beteiligt, die ebenfalls Gläubiger von Hynix sind. Auch die Korea Exchange Bank (KEB) will sich ebenfalls von Anteilen trennen. Welche anderen Investoren involviert sind, wurde hingegen nicht bekannt gegeben. Die KEB teilte lediglich mit, dass man auch bei internationalen Investoren und Gläubigern angefragt habe, es hätten sich allerdings lediglich südkoreanische Unternehmen an den Verkaufsplänen beteiligt.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...