Gigaset übernimmt Skymaster

Freitag, 25. Februar 2011 10:37
Gigaset Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Gigaset AG hat die Hamburger SM Electronic GmbH, bekannt durch die Marke Skymaster, übernommen.

Der Kaufpreis läge im sechsstelligen Eurobereich, so Gigaset. Im gleichen Zuge habe Gigaset zudem Gesellschafterdarlehen im Umfang von etwa zwei Mio. Euro übernommen. Zuvor hatte Arques Industries, das Vorgängerunternehmen der Gigaset AG, bereits 51 Prozent an SM Electronic gehalten. Wegen der Umstrukturierung von Arques wurden diese Anteile aber Mitte 2010 an das SM Electronic-Management verkauft. Nun habe Gigaset 100 Prozent an SM Electronic erworben. Bei SM Electronic handelt es sich um ein auf Einkauf und Vertrieb von Telekommunikations- und Multimedia-Zubehör spezialisiertes Unternehmen. Maik Brockmann, Vorstand der Gigaset AG, erhofft sich durch die Übernahme positive Effekte für Gigaset: „Skymaster bietet mit seinem Zugang zu asiatischen Lieferanten und seinen Standorten in Hamburg und Asien große strategische Synergiepotenziale für die Gigaset Communications GmbH.“ Man habe sich vor allem wegen des asiatischen Marktzugangs dazu entschlossen, SM Electronics zurückzukaufen. Gerade der Skymaster-Standort Hamburg eröffne Gigaset eine neue strategische Dimension im Supply Chain Management.

Meldung gespeichert unter: Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...