Gigaset steigert Nettoergebnis trotz Umsatzrückgang

Montag, 9. Mai 2011 10:11
Gigaset Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Gigaset AG musste für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2011 einen Umsatzrückgang hinnehmen. Dennoch erhöhte sich das konsolidierte Nettoergebnis. Das Unternehmen hält an der Prognose fest.

Wie die Gigaset AG heute mitteilte, erwirtschaftete der Anbieter von Schnurlostelefonen im ersten Quartal 2011 einen Gesamtumsatz in Höhe von 150,2 Mio. Euro. Damit lag das Unternehmen deutlich unter dem Wert des Vorjahresquartals von 266,9 Mio. Euro. In Europa ging der Umsatz von Gigaset von 108,6 Mio. auf 100,7 Mio. Euro zurück. In Amerika kletterte der Umsatz hingegen von 8,7 Mio. auf 9,7 Mio. Euro. Auch in der Region Asien-Pazifik und Mittlerer Osten stieg der Umsatz von 8,0 Mio. auf 8,2 Mio. Euro. Der Rückgang des Gesamtumsatzes wurde auf saisonale Schwankungen im Konsumgeschäft zurückgeführt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging von 24,0 Mio. auf 20,6 Mio. Euro zurück. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag Gigaset aber mit 13,5 Mio. Euro aber über dem Vorjahresniveau von 6,8 Mio. Euro. Die Steigerung des EBITs sei Ergebnis der Tatsache, dass „keine weiteren Sonderbelastungen anfielen und auch für die Zukunft nicht mehr erwartet werden“. Insgesamt erzielte Gigaset ein konsolidiertes Nettoergebnis von 8,4 Mio. Euro (Vorjahresquartal: 1,4 Mio. Euro). Der Unternehmensentwicklung entsprechend kletterte der Free Cash-Flow von minus 12,4 Mio. Euro auf plus 2,1 Mio. Euro. Schließlich verbesserte sich auch das (verwässerte) Ergebnis je Aktie von 0,05 auf 0,17 Euro.

Meldung gespeichert unter: Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...