Gigaset sieht die Zukunft in Tablets

Tablets

Donnerstag, 28. November 2013 15:46
Gigaset Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Gigaset drängt auf den Tablet-Markt: Der deutsche Anbieter von DECT-Telefonen hat nun erstmals zwei eigene Modelle vorgestellt.

Das Unternehmen begründet diesen Vorstoß mit dem rasanten Wachstum, das der Tablet-Markt gegenwärtig erfährt. Mit den ersten beiden Modellen, dem Gigaset QV830 und QV1030, will die Gigaset AG nun Anteil an diesem Wachstum haben. Die beiden Tablets haben ein Format von acht, beziehungsweise 10,1 Zoll und setzen beide auf das Android 4.2.2-Betriebssystem. Ab dem 2. Dezember 2013 sollen die Geräte über den Gigaset eShop verfügbar sein. Preistechnisch ist das QV830 bei 199 Euro angesiedelt, während das QV1030 für 369 Euro zu haben sein wird.

Meldung gespeichert unter: Tablets

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...