Gigaset macht sich neue Hoffnungen

Schnurlos-Telefone

Donnerstag, 21. Mai 2015 15:39
Gigaset Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Telefon- und Tablet-Hersteller Gigaset hat heute die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2015 verkündet. Der Umsatzfall konnte gestoppt werden.

Demnach verzeichnete Gigaset im ersten Quartal 2015 einen Umsatzanstieg von 65 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf nunmehr 70,1 Mio. Euro. Das Unternehmensergebnis erhöhte sich dabei von minus 12,2 Mio. Euro auf plus 0,8 Mio. Euro.

Die Gigaset AG (WKN: 515600) erwartet für das Jahr 2015 in den Geschäftsfeldern Consumer Products, Business Customers und Home Networks (ohne das Geschäft mit mobilen Endgeräten) einen rückläufigen Umsatz im fortzuführenden Geschäft im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich.

Meldung gespeichert unter: Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...