Gigaset kurz vor Übernahme? - Markennamen des Telefonherstellers sowie Domains verkauft

Schnurlos-Telefone

Donnerstag, 25. Juni 2015 15:08
Gigaset Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Der angeschlagene Telefonhersteller Gigaset AG hat heute überraschend bekannt gegeben, die Markenrechte am Namen Gigaset verkauft zu haben. Einzelne Markennutzungsrechte aber sollen im Haus verbleiben. 

Demnach verkauft die Tochtergesellschaft Gigaset Communications GmbH für 29 Mio. Euro in bar unter anderem die Wort- und Wort-Bild-Marke "Gigaset" an die Goldin Brand Ltd., eine Tochtergesellschaft der Goldin Fund Pte. Ltd.

Der Name Goldin Fund ist im Zusammenhang mit der Gigaset AG dabei kein Unbekannter. Bereits im Jahr 2013 gab es einen Übernahmeversuch von Gigaset durch die in Singapur ansässige Gesellschaft. Zudem hatte die Goldin Fund Pte. Ltd. im Rahmen einer Kapitalerhöhung der Gigaset AG Wandelschuldverschreibungen erworben und ist damit an Gigaset beteiligt.

Die Nutzungsrechte an den Marken sollen, soweit sie das existierende Geschäft der Gigaset Communications GmbH und der mit ihr verbundenen Unternehmen betreffen, behalten werden. Die Rechte sollen dauerhaft, kostenfrei und weitgehend exklusiv der Gigaset Communications GmbH zustehen.

Die Nutzungsrechte würden exklusiv für schnurlose Telefone, Gigaset Pro und Accessoires der Gigaset Communications GmbH und deren verbundenen Unternehmen zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus gäbe es Nutzungsrechte für Produkte im Bereich Internet of Things für die Marke "Gigaset Elements". Die Übertragung der Marken soll bis spätestens am 30. September 2015 erfolgen.

Meldung gespeichert unter: Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...