Gigamedia weitet Verlust aus

Freitag, 30. März 2001 13:53

Der taiwanesische Anbieter von High-Speed Internetzugängen Gigamedia (Nasdaq: GIGM<GIGM.NAS>, WKN: 935037<GIF.FSE>) gab am Freitag das Ergebnis für das Geschäftsjahr 2000 bekannt.

Der Nettoverlust stieg von 21,1 Mio. 1999 auf 36,5 Mio. im Jahr 2000 Die Umsätze stiegen von 1,2 Mio. auf 10,3 Mio. im vergangenen Geschäftsjahr. Doch beklagte das Unternehmen ein schlechtes vierten Quartal. Der Umsatz sank im vierten Quartal auf 2,83 Mio. von 3,75 Mio. im dritten Quartal. Gigamedia machte für die Umsatzeinbussen die stärkere Konkurrenz und die Verlangsamung der taiwanesischen Wirtschaft verantwortlich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...