Gigabyte plant low-cost PC im Juni

Donnerstag, 17. Januar 2008 16:54

Der taiwansche Computer-Spezialist Gigabyte Technology will im Juni dieses Jahres einen eigenen low-cost PC auf den Markt bringen. Damit steigt Gigabyte wie bereits zuvor Asustek in den Markt für Niedrig-Preis PCs ein.

Laut Ankündigung von Gigabyte-Chef Richard Ma soll der low-cost Laptop auf Basis von Intel`s Basic Plattform entstehen und über einen 7- und 9-Zoll großes Display verfügen. Zuvor kündigte Gigabyte bereits einen Menlow-basiertes Mobile Internet Device (MID) und einen ultra-mobile PC (UMPC) an, der im April dieses Jahres auf den Markt kommen. Das Notebook-Geschäft soll im Laufe des Jahres den Sprung in die Gewinnzone schaffen, so Ma.

Folgen Sie uns zum Thema Gigabyte und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Gigabyte

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...