Gigabell vom Handel ausgesetzt

Montag, 30. Oktober 2000 14:11

Gigabell (NM, WKN: 625170): Der Handel des am Neuen Markt notierten Internet-Providers Gigabell ist am Montag bis auf weiteres ausgesetzt worden. Der Kurs der Aktie war zuletzt um 7,4% auf € 7,4 gesunken, was den Wert des Unternehmens damit auf € 42 Mio. schmälerte. Der gerichtlich ernannte Insolvenzverwalter Pfeil hat für heute Mittag eine Pressekonferenz einberufen, die über den neuesten Stand der Gigabell AG informieren wird.

Vor zwei Tagen war die Frist für das finnische Telekommunikationsunternehmen Saunalahti abgelaufen, die zunächst Interesse an der Übernahme der Gigabell-Anteile des zurückgetretenen Chefs Daniel David bekundet hatten. Neben Saunalahti hat sich auch World Access nach Angaben von Pfeil als potentieller Käufer von Gigabell herausgestellt. Sollten sich diese Firmen gegen eine Gigabell-Übernahme entscheiden, müsste der Geschäftsbetrieb am 1. November eingestellt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...