Giant Interactive will Spieler weniger zur Kasse bieten

Donnerstag, 18. September 2008 08:18
Giant Interactive

Der chinesische Spielentwickler Giant Interactive will die Zahl der gebührenpflichtigen virtuellen Gegenstände in seinen Online-Spielen drastisch reduzieren und somit das weitere Wachstum forcieren, berichtet die chinesische Enet.com.

So will Giant demnach 90 Prozent der kostenpflichtigen Services in seinen älteren Spielen wie Zhengtu Online (ZT Online) abschaffen, wie es heißt. Laut Chairman der Gesellschaft will Giant auch die Vermarktung eines weiteren Spiels vorerst stoppen und das Gebührenmodell zunächst überarbeiten.

Folgen Sie uns zum Thema Giant Interactive und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Giant Interactive

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...