Gewinnsprung bei russischem Mobilfunker MobileTeleSystem

Mittwoch, 5. September 2007 19:55
Mobile TeleSystems OJSC (MTS)

MOSKAU - Die MobileTeleSystem (WKN: 501757), Russlands führender Mobilfunknetzbetreiber, meldete am Dienstag einen unerwartet hohen Gewinn von 507,9 Mio. US-Dollar im zweiten Quartal 2007. Marktbeobachter hatten zuvor nur einen Gewinn von 478,6 Mio. US-Dollar erwartet.

Damit stieg der Gewinn bei MTS von 294,7 Mio. US-Dollar im zweiten Quartal 2006 um 72 Prozent im zweiten Quartal 2007. Der Umsatz legte im gleichen Zeitraum gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent auf 1,97 Mrd. US-Dollar zu. Der operative Gewinn vor Abschreibung und Amortisation (OIBDA) betrug 1,002 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Die OIBDA-Marge wurde mit 51,7 Prozent angegeben (Vorjahr 48,9 Prozent). Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (ARPU) stieg in Russland gegenüber dem Vorjahr von 7,5 US-Dollar auf 9,2 US-Dollar. Im gleichen Zeitraum sank der ARPU in der Ukraine, MTS zweitwichtigstem Markt, von 8,0 US-Dollar auf 6,4 US-Dollar. Vimpelcom, größter Mitbewerber auf dem russischen Markt, konnte den Gewinn noch deutlicher als MTS steigern: um 84 Prozent.

MobileTeleSystem gab die aktuelle Nutzerzahl, Kunden in Russland, Weißrussland, Turkmenistan, der Ukraine und Usbekistan eingeschlossen, mit 74,67 Millionen am Ende des zweiten Quartals 2007 an. MTS verfügt zur Zeit über einen Marktanteil von 33 Prozent in Russland, dem wichtigsten Markt des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: Mobile TeleSystems OJSC (MTS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...