Gewinneinbruch bei InterDigital

Montag, 10. Mai 2004 18:11

Der Anbieter für WCDMA (Wideband Code Division Multiple Access) Produkte, InterDigital Communications Corporation gab heute die Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal 2004 bekannt. Für das erste Quartal ist ein Umsatz von 33 Mio. US-Dollar erzielt worden. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Umsatz bei 37,7 Mio. Dollar.

Das Unternehmen wies für das erste Geschäftsquartal 2004 einen Nettogewinn von 5,8 Mio. Dollar aus, verglichen mit einem Nettogewinn von 26,7 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Der Gewinn des ersten Quartals 2003 war durch außerordentliche Einnahmen in Höhe von 30,8 Mio. Dollar durch den Verkauf von Sony Ericsson-Mobilfunkgeräten positiv beeinflusst worden. (bmb)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...