Gewinneinbruch bei British Telecom

Donnerstag, 7. Februar 2008 16:48
BT Group

LONDON - Der britische Telekommunikationskonzern British Telecom Plc. (WKN: 794796) konnte seine Strecke von 23 Quartalen Wachstum fortsetzten, so zumindest Ben Verwaayen, Chief Executive bei British Telecom (BT). Die Zahlen sprechen jedoch eine andere Sprache.

Zwar hat Verwaayen Recht, wenn er sagt, dass das EBITDA, der Gewinn pro Aktie und der Umsatz gestiegen sind, jedoch wurden jeweils Kosten, die BT als „specific items“ deklariert hat, herausgerechnet. Zu diesen „specific items“ gehören unter anderem Restrukturierungskosten, welche bei den meisten Unternehmen nicht herausgerechnet werden. Zusätzlich ist zu betrachten, dass die Summe der „specific items“ in den ersten neun Monaten 2006 minus 990 Mio. Britische Pfund betragen hat, in den ersten neun Monaten 2007 jedoch plus 102 Mio. Pfund.

Die Zahlen „after specific items“, die Sonderkosten also eingerechnet, sehen wie folgt aus: Der Umsatz ist im dritten Quartal 2007 um einen Prozent gestiegen und betrug 5,154 Mrd. Pfund (2006: 5,126 Mrd. Pfund). Das EBITDA, der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen, ist um drei Prozent gewachsen und betrug 1,449 Mrd. Pfund (2006: 1,412 Mrd. Pfund). Auch der operative Gewinn konnte gesteigert werden. Er lag bei 582 Mio. Pfund, fünf Prozent über den 555 Mio. Pfund im dritten Quartal 2006. Eingebrochen ist hingegen der Vorsteuergewinn. Er taxierte sich auf 447 Mio. Pfund, 30 Prozent weniger als 2006. Pro Aktie ist der Gewinn sogar um 74 Prozent geschrumpft. British Telecom schrieb damit pro Aktie 4,5 Pence Gewinn, 2006 waren es 17,6 Pence gewesen.

Meldung gespeichert unter: BT Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...