Gewinnaussichten für SAP durch Experten gesenkt

Mittwoch, 26. März 2003 16:00

SAP (WKN: 716460<SAP.ETR>): Analysten aus dem Hause Morgan Stanley haben ihre Gewinnerwartungen für den deutschen Softwareentwickler SAP aufgrund des Irak-Konfliktes und der weiterhin schwachen Konjunktur nach unten korrigiert.

Die derzeit schlechten Rahmenbedingungen führen zu zurückhaltender Investitionstätigkeit der Unternehmen, so die Experten. Das vierte Quartal 2002 zeige schon, dass viele Unternehmen sich bei Investitionen im IT-Bereich Zeit lassen. Daher senkten die Analysten ihre Gewinnerwartung für SAP von ehemals 3,58 Euro auf jetzt 3,34 Euro je Aktie. Diese neue Prognose liegt unter dem von SAP selbst prognostizierten Gewinn. Das Unternehmen geht von einem Gewinn je Aktie zwischen 3,45 und 3,60 Euro aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...