getgoods ist zahlungsunfähig - Amazon macht Druck

E-Commerce

Donnerstag, 14. November 2013 11:08
getgoods.de

FRANKFURT/ODER (IT-Times) - Das deutsche Online-Kaufhaus getgoods ist zahlungsunfähig. Für die getgoods.de Vertriebs GmbH sowie für die getgoods.de AG soll kurzfristig das Insolvenzverfahren eingeleitet werden.

In der vergangenen Woche meldete der E-Commerce-Anbieter getgoods noch ein Umsatzplus von 81 Prozent. Die Finanzlage des Unternehmens scheint jedoch alles andere als positiv zu sein. Am heutigen Donnerstag gab man bekannt, dass die Hälfte des Stammkapitals aufgezehrt sei und die Gesellschaft zahlungsunfähig sei. Darüber hinaus seien Rettungsversuche in Form von Investorengesprächen gescheitert. Zwar sollen die Gespräche sowie der Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten werden, ein Insolvenzverfahren stehe jedoch kurz bevor.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...