Geschasster First Solar Chef erhält 30 Mio. Dollar Abfindung

Freitag, 28. Oktober 2011 15:24
First Solar

TEMPE (IT-Times) - Der vor wenigen Tagen entlassene Chief Executive Officer (CEO) von First Solar, Rob Gillette, erhält eine Abfindung in Höhe von 29,9 Mio. US-Dollar für seine 15-monatige Amtszeit, so Bloomberg.

Während der Amtszeit von Gillette (Oktober 2009 bis Oktober 2011) brach der First Solar-Aktienkurs um rund 60 Prozent ein. Gillette war von Honeywell International gekommen und hatte die Produktionskapazitäten bei First Solar kräftig ausgebaut. Im Zuge des massiven Preisverfalls für Solarprodukte kam zuletzt auch First Solar kräftig unter die Räder und musste seine Umsatzprognose nach unten korrigieren. (ami)

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...