Gerüchte: Telefónica will Marke E-Plus einstampfen

Telekommunikationsnetzbetreiber

Montag, 12. Mai 2014 17:54
Telefonica Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Nach Übernahme des deutschen Mobilfunknetzbetreibers E-Plus will der spanische Mutterkonzern Telefónica die Mobilfunkmarke E-Plus vom Markt verschwinden lassen. Die Marke Base soll für Vertragskunden aber bestehen bleiben.

Um Konkurrenz zwischen den eigenen Marken zu vermeiden, plant der Betreiber der Mobilfunkmarke O2, Telefónica E-Plus vom deutschen Mobilfunkmarkt verschwinden zu lassen. Zu E-Plus gehören unter anderem die Marken Blau, Simyo und Ay Yildiz, die in direktem Wettbewerb zu den Telefónica-Tochterunternehmen Fonic und Türk Telekom stehen. Das Nachrichtenmagazin berichtet, dass man die Marken daher einstampfen wolle. Telefónica Deutschland äußerte sich jedoch dahingehend, dass diesbezüglich noch keine Entscheidung gefallen sei, da man noch auf die kartellrechtliche Entscheidung der EU-Kommission warte.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...