Genesis Microchip erwartet höhere Umsätze

Montag, 16. September 2002 08:40

Der US-Halbleiterspezialist Genesis Microchip (Nasdaq: GNSS<GNSS.NAS>, WKN: 541787<GSS1.BER>), welcher unter anderem Mikrochips an die Hightech-Unternehmen Samsung, Apple und Dell Computer liefert, sieht im laufenden Quartal, welches am 30. September endet, höhere Umsatzerlöse, als zunächst prognostiziert. Demnach kalkuliert Genesis mit Umsatzerlösen von 45 bis 46 Mio. Dollar, nachdem die Gesellschaft noch im Juli von Einnahmen in Höhe von 42 bis 43 Mio. US-Dollar ausging. Der operative Gewinn soll jedoch mit einem Plus von fünf US-Cent je Aktie nicht wesentlich höher ausfallen, als zunächst prognostiziert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...