Geldspritze für Metabox

Freitag, 1. März 2002 11:27

Metabox AG (WKN: 692120<MBX.FSE>): Die hannoversche Venture Capital and Agent Consultant VCAC GmbH will die Metabox AG nach einer ad-hoc-Mitteilung bei deren Sanierung unterstützen.

So verfüge VCAC über Investoren, die beabsichtigen in den nächsten zwei bis sechs Monaten sechs bis 14 Millionen Euro in das Hildesheimer Unternehmen zu investieren.

Der heute unterzeichnete Vertrag enthalte eine Garantie über eine abgeschlossene Bonitätsprüfung für mindestens sechs Millionen Euro und eine aktive Begleitung der Metabox AG durch die VCAC GmbH für zunächst sechs Monate.

Vor allem bei der Markteinführung der metabox 1000 in den Bereichen B2B, B2C und Consulting solle Matabox Unterstützung erhalten. (aet)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...