Gateway übertrifft Erwartungen

Freitag, 29. Oktober 2004 09:36

Der US-Computerhersteller Gateway (NYSE: GTW<GTW.NYS>, WKN: 888851<GAT.FSE>) kann im vergangenen Septemberquartal im operativen Geschäft überraschend einen Gewinn ausweisen, während Analysten mit roten Zahlen gerechnet hatten.

Nachdem Gateway-Papiere im Handelsverlauf bereits um mehr als 2,8 Prozent gestiegen waren, klettern die Aktien nachbörslich um weitere 11,3 Prozent. Der PC-Hersteller hatte im Rahmen einer Umstrukturierung im März 188 seiner Verkaufsläden geschlossen.

Für das vergangene Septemberquartal meldet Gateway einen Umsatz von 915,1 Mio. US-Dollar, ein Plus von 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 59,3 Mio. Dollar oder 16 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 138,8 Mio. Dollar oder 43 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen von Restrukturierungsaufwendungen ergibt sich im operativen Geschäft ein Plus von 4,0 Mio. Dollar oder einem US-Cent je Aktie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...