Gateway bittet um Aufschub beim Jahresabschluss

Dienstag, 1. April 2003 18:16

Gateway (NYSE: GTW<GTW.NYS>, WKN: 888851<GAT.ETR>): Der amerikanische Hersteller von Personalcomputern Gateway hat heute bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC eine Verlängerung der Frist für die Einreichung seines Jahresabschlusses beantragt.

Dieses Vorgehen begründet das Unternehmen damit, dass man zunächst die Jahresabschlüsse der Jahre 2000 und 2001 abschließen wolle. Diese müssen nämlich aufgrund einer inkorrekten Buchung einer Kooperation mit AOL zunächst noch einmal überarbeitet werden. Die vorzunehmenden Korrekturen werden den Umsatz von Gateway für das Jahr 2000 um 340 Millionen US-Dollar auf 9,3 Milliarden Dollar und für 2001 um 130 Millionen Dollar auf 6,0 Milliarden Dollar reduzieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...