Gartner sieht weltweite IT-Ausgaben in 2013 bei 3,7 Billionen US-Dollar

IT-Ausgaben in 2013

Donnerstag, 3. Januar 2013 09:34
IT_logo.jpg

NEW YORK (IT-Times) - Die Marktforscher aus dem Hause Gartner haben ihre Schätzungen für das Wachstum des weltweiten IT-Marktes leicht nach oben korrigiert. Die Gartner-Analysten schätzen nunmehr, dass der weltweite IT-Markt in 2013 um 4,2 Prozent gegenüber 2012 wachsen und in 2013 ein Volumen von 3,74 Billionen US-Dollar erreichen wird.

Die weltweiten Ausgaben für Hardware-Geräte, darunter PCs, Tablets, Mobiltelefone und Drucker dürften in 2013 rund 666 Mrd. US-Dollar erreichen, ein Zuwachs von 6,3 Prozent gegenüber 2012, so der Branchendienst TechCrunch mit Verweis auf die Gartner-Zahlen. Damit korrigiert Gartner seine Prognosen für den Hardware-Markt leicht nach unten, nachdem die Gartner-Experten für 2013 noch einen Zuwachs von 7,9 Prozent auf 706 Mrd. Dollar prognostiziert hatten.

Die reduzierten Hardware-Prognosen führen die Marktanalytiker auf die hohe Nachfrage nach kostengünstigen Android-Telefonen zurück, wodurch die Ausgaben für IT-Hardware insgesamt nicht so stark wachsen werden. Auch im Tablet PC Markt macht sich die Konkurrenz von kostengünstigen Android-Geräten bemerkbar. Hierdurch würden sich niedrigere durchschnittliche Verkaufspreise ergeben, heißt es bei Gartner.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...