Gartner sieht keine Zukunft für BlackBerry

Smartphones

Montag, 30. September 2013 08:30
BlackBerry logo.gif

ONTARIO (IT-Times) - Nachdem der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry im jüngsten Quartal einen Verlust von rund einer Mrd. US-Dollar ausweisen musste, empfehlen die Marktforscher aus dem Hause Gartner den Firmenkunden sich nach Alternativen umzusehen, berichtet die Computerworld.

Gartner empfiehlt seinen Kunden binnen der nächsten sechs Monate alternative Systeme zu BlackBerry zu implementieren. Gartner-Analyst Bill Menezes rät Kunden unverzüglich ein Backup für mobile Daten-Management-Lösungen zu schaffen und Alternativen zu BlackBerry zu testen. BlackBerry konnte im jüngsten Quartal nur 5,9 Millionen Smartphones verkaufen. Zudem hat das Unternehmen einen Buyout durch Faifax Financial für rund 4,7 Mrd. US-Dollar zugestimmt, wonach BlackBerry-Aktionäre 9,0 US-Dollar in bar für jede Aktie erhalten sollen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema BlackBerry und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...