Gartner: IT-Ausgaben sollen in 2010 um 5,3 Prozent steigen

Dienstag, 13. April 2010 17:01
IBM Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Der weltweite IT-Markt soll in diesem Jahr auf einen robusten Wachstumskurs zurückkehren, wobei die IT-Ausgaben insgesamt um 5,3 Prozent in 2010 auf 3,4 Billionen Dollar steigen sollen, so die Marktforscher aus dem Hause Gartner.

Im nachfolgenden Jahr 2011 rechnen die Industrieanalysten dann mit einem weiteren Zuwachs von 4,2 Prozent, wobei der Markt dann ein Volumen von 3,5 Billionen Dollar erreichen soll. Im Krisenjahr 2009 war der IT-Markt noch um 1,4 Prozent geschrumpft.

Mit den aktuellen Prognosen hebt Gartner seine Schätzungen an, nachdem die Marktforscher im Oktober noch ein Plus bei den IT-Ausgaben von 3,3 Prozent für 2010 prognostiziert hatten. Ein starkes viertes Quartal 2009, sowie ein robustes Hardware-Zulieferer Geschäft im ersten Quartal und die anhaltende Konjunkturerholung hätten die Grundlage für ein solides Wachstum der IT-Ausgaben gelegt.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...