Garmin und Asus wollen weitere Android-Smartphones auf den Markt bringen

Donnerstag, 7. Oktober 2010 10:59
Garmin

TAIPEI (IT-Times) - Der amerikanische GPS-Spezialist Garmin und der taiwanische Computerhersteller Asustek Computer wollen bis Ende 2010 ein bis zwei weitere Android-basierte Smartphones auf den taiwanischen Markt bringen, nachdem der Start des A10 im September erfolgreich verlief, meldet der Branchendienst DigiTimes.

Ein Windows Phone 7 basiertes Smartphone aus dem Hause Garmin-Asus (Nasdaq: GRMN, WKN: A1C06B) wird es jedoch nicht vor dem ersten Quartal 2011 geben, heißt es weiter. Im September konnte Garmin-Asus in Kooperation mit Chunghwa Telecom (CHT) rund 3.500 A10 Smartphones verkaufen. Im Oktober rechnet man bei Asustek mit 3.000 verkauften Einheiten in Taiwan.

Meldung gespeichert unter: Garmin

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...