Garmin streicht 141 Stellen in Kansas

Dienstag, 10. März 2009 14:51
Garmin

Der amerikanische GPS-Spezialist Garmin hat nach einem Bericht des Kansas City Star 141 Stellen in Kansas City gestrichen, nachdem sich die Nachfrage nach portablen Navigationssystemen spürbar verlangsamt hat. Garmin hat inzwischen den Stellenabbau bestätigt.

Garmin beschäftigte zuletzt rund 2.510 Mitarbeiter rund um die Region Kansas City, womit das Unternehmen rund 5,1 Prozent der regionalen Stellen streicht. Die Stellen sollen insbesondere in der Marketing- und Personalabteilung wegfallen, wie es heißt. Weltweit arbeiten rund 9.500 Mitarbeiter für den GPS-Spezialisten.

Meldung gespeichert unter: Garmin

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...