Garmin kooperiert mit MapQuest und Google

Montag, 31. März 2008 16:53
Garmin

Der amerikanische GPS- und Navihersteller Garmin ist eine Kooperation mit der Time Warner Tochter MapQuest und Google eingegangen, um neue Features für Privatverbraucher zu entwickeln.

Durch die Kooperation sollen Konsumenten künftig Routen- und Reiseplanungsdaten von MapQuest.com und Google Maps direkt in Garmin-Produkte importieren können. Das neue „Send-To-Garmin“ Feature soll auf Google Maps ab dem 1. April zur Verfügung stehen. Auch auf MapQuest soll noch im April ein derartiges Features verfügbar sein, heißt es bei Garmin.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...