Gaming-Spezialist Nintendo erwartet für 2015 leichtes Umsatzplus, aber Ergebnisrückgang

Online-Games

Donnerstag, 30. Juli 2015 16:05
Nintendo

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Nintendo hat die Zahlen für das erste Quartal 2015 veröffentlicht. Dabei konnten Umsatz und Ergebnis verbessert werden, der Ausblick ist allerdings verhalten.

Der Umsatz der Nintendo Corp. legte im ersten Quartal 2015 von 74,7 Mrd. Yen auf 90,2 Mrd. Yen zu. Insgesamt erwirtschaftete der Spielkonsolen-Hersteller ein Nettoergebnis von plus 8,28 Mrd. Yen gegenüber minus 9,92 Mrd. Yen im Vorjahresquartal. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von plus 68,97 Yen (2014: minus 83,84 Yen).

Für das Gesamtjahr, das am 31. März 2016 endet, visiert der Wii-Hersteller einen Umsatz von 570 Mrd. Yen an, der damit um 3,7 Prozent zulegen soll. Das Nettoergebnis soll dagegen um 16,4 Prozent auf 35 Mrd. Yen zurückgehen. In 2014 konnte Nintendo mit 41,8 Mrd. Yen erstmals wieder einen Gewinn verzeichnen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...