GameStop meldet steigende Umsatzerlöse - Digital-Geschäft boomt

Donnerstag, 17. November 2011 16:55
GameStop

NEW YORK (IT-Times) - Amerikas führender PC- und Videospielehändler GameStop hat im vergangenen dritten Quartal 2011 seinen Umsatz gesteigert und die Markterwartungen der Analysten erfüllen können. Insbesondere das digitale Geschäft legte deutlich zu.

Für das vergangene Oktoberquartal meldet GameStop (NYSE: GME, WKN: A0HGDX) einen Umsatzanstieg um 2,5 Prozent auf 1,95 Mrd. US-Dollar. Das Store Sale-Geschäft schrumpfte um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das digitale Geschäft zog um 59 Prozent an.

Das neue Videospielesoftwaregeschäft wuchs um 4,8 Prozent, wobei insbesondere die Spiele „Gears of War 3“, Battlefield 3“ und „Madden NFL 12“, sowie „Batman: Arkham City“ für steigende Umsätze sorgten.

Meldung gespeichert unter: GameStop

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...