GameStop kauft Game-Portal Kongregate

Mittwoch, 28. Juli 2010 08:07
GameStop

GRAPEVINE (IT-Times) - Amerikas führender Spielehändler GameStop verstärkt sich durch eine Übernahme und schluckt das Game-Portal Kongregate. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Auch nach der Übernahme durch GameStop soll das Spieleportal weiter von den beiden Gründern Jim und Emily Greer betrieben werden. Kongregate soll das GameStop-Portal Jolt ergänzen, über das GameStop bereits Browser-Spiele anbietet. Kongregate verzeichnete zuletzt etwa zehn Millionen Nutzer im Monat. Diese verbrachten etwa 23 Stunden mit dem Spielen von free-to-play Games, wie der Branchendienst VentureBeat meldet. (ami)

Meldung gespeichert unter: GameStop

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...