Gamesbranche im Jahr 2008 mit neuem Umsatzrekord

Montag, 16. Februar 2009 10:21
GiantInteractive_ZT_online.gif

Berlin, 16. Februar 2009 – Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) hat die Marktzahlen für das Gesamtjahr 2008 veröffentlicht. Der Umsatzrekord aus dem Jahr 2007 konnte im vergangenen Jahr erneut übertroffen werden: Insgesamt 1,57 Milliarden € (2007: 1,34 Mrd. €) wurden 2008 mit interaktiver Unterhaltungssoftware in Deutschland umgesetzt. Dies entspricht einem Umsatzplus von 14% gegenüber dem Vorjahr.

Als Wachstumstreiber 2008 erwiesen sich insbesondere die stationären Videospielkonsolen Nintendo Wii, Sony PlayStation 3 und Microsoft Xbox 360. Mit einem Zuwachs von 37% konnte knapp die Hälfte des Gesamtumsatzes 2008 mit Spielesoftware der aktuellen Konsolengeneration verbucht werden. Auch der Umsatz mit Spielen für mobile Konsolen wie der Playstation Portable und dem Nintendo DS hat sich mit einem Wachstum von 7% sehr positiv weiterentwickelt. Demgegenüber muss der Markt für PC-Spiele leichte Verluste hinnehmen, bleibt mit 438 Mio. € Umsatz (2007: 471 Mio. €) jedoch auf einem gutem Niveau stabil.

„Die Marktdaten für das Jahr 2008 haben alle Erwartungen erfüllt und bestätigen insbesondere unsere Prognosen der letzten Monate“, bilanziert Olaf Wolters, Geschäftsführer des BIU. „Wie erwartet hat das Weihnachtsgeschäft insbesondere das Segment der PC-Spiele deutlich positiv beeinflusst. Hier konnten die Umsatzverluste der ersten drei Quartale des PC-Markts gut aufgefangen werden. Für das erste Halbjahr 2009 erwarten wir eine Fortsetzung der bemerkenswerten Gesamtentwicklung auf einem leicht geringeren Niveau. Die Erfolgsgeschichte der interaktiven Unterhaltungsindustrie geht ungeachtet des schwierigen Konsumklimas weiter.“

- Download der Marktdaten 2008 im PDF-Format unter: http://www.biu-online.de/fakten/marktzahlen/ -

Informationen zum BIU e.V.:
Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) ist der Interessenverband der Anbieter und Produzenten von Unterhaltungssoftware in Deutschland. Er organisiert die Interessen der maßgeblichen Unternehmen im Bereich der interaktiven Unterhaltung. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema Computer- und Videospiele.

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V.
Rungestraße 18
D-10179 Berlin
Tel.: ++49-30-2408779-0
Fax.: ++49-30-2408779-11
http://www.biu-online.de
Email: presse@biu-online.de

Folgen Sie uns zum Thema BIU und/oder Marktdaten und Prognosen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: BIU

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...