Gameloft: Mobile Spiele gewinnen an Bedeutung - Umsatzanstieg

Donnerstag, 29. April 2010 11:39

PARIS (IT-Times) - Der französische Spiele-Publisher und Entwickler Gameloft S.A. (WKN: 939155) gewährte heute einen ersten Einblick in die Entwicklung des ersten Quartals 2010. Der Umsatz konnte verbessert werden.

Demnach verzeichnete Gameloft im ersten Quartal 2010 einen Umsatz von 33 Mio. Euro, ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Davon wurden 37 Prozent in Europa erzielt, der Markt in Nordamerika steuerte weitere 34 Prozent zum Gesamtumsatz bei. In anderen Ländern lag der Umsatzanteil bei 29 Prozent. In 2009 hatte man in Europa einen Umsatzanteil von 39 Prozent verzeichnet, Nordamerika lag bei 32 Prozent und weitere Länder bei 29 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Gameloft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...