Game Forum Germany: Weitere hochkarätige Sprecher vervollständigen Programm

Montag, 18. Januar 2010 11:42

Pressemitteilung, 18.01.2010

Game Forum Germany: Weitere hochkarätige Sprecher vervollständigen Programm

Jetzt bewerben: Restplätze für Student Track sind noch frei Wenn am 28. und 29. Januar die internationale Games-Branche in Hannover zu Gast ist, werden die ganz Großen der Industrie auch dabei sein: Matias Myllyrinne, Jeff Lander und Steve Ince sind nur einige der insgesamt 14 Referenten, die bei der zum vierten Mal vom Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) und der nordmedia organisierten Veranstaltung einen Beitrag leisten werden. Ein weiteres Highlight wird die Paneldiskussion zum Thema "Who is the publisher? Financing and marketing within a changing value chain" mit Risa Cohen (RC Productions), Jane Corden (Moneypenny), Térence Mosca (TM Consulting) Stefan Weyl (NAMCO BANDAI Partners Germany) und Mary Matthews (Blitz Games Studios) sein.

Hannover, im Januar 2010. "Hearts and Minds in Game Development" lautet der Titel, unter dem Matias Myllyrinne von Remedy Entertainment Ltd von seiner Arbeit berichten wird. Myllyrinne ist einer der führenden Köpfe von Remedy, einem unabhängigen, weltweit führenden Entwicklungsstudio. Dabei wird der branchenbekannte Experte auch über den langerwarteten neuen Xbox-Actionthriller "Alan Wake" referieren, welchen Remedy für das Frühjahr 2010 angekündigt hat. Das Programm wird jedenfalls eindrucksvoll, wenn sich Ende Januar im hannoverschen Künstlerhaus Vertreter der Gamesindustrie zum vierten Game Forum Germany treffen. So werden die rund 300 teilnehmenden Entwickler und Publisher Gelegenheit haben, in Vorträgen und Workshops auch Chris Foster, Jason Gregory, Raphael Lacoste, Robert J Mical und Thomas Bidaux zu hören.

Meldung gespeichert unter: BIU

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...