G+J plant „Online-Kiosk“ - Financial Times Deutschland in Schieflage

Montag, 30. November 2009 17:56
Gruner & Jahr Bertelsmann Pressehaus

DÜSSELDORF (IT-Times) - Das deutsche Verlagshaus Gruner + Jahr (G + J) will die eigene Online-Strategie umstellen. Aus diesem Anlass plant das zum Bertelsmann-Konzern gehörende Medienunternehmen eine Art Internet-Kiosk.

Nicht nur in Deutschland werden derzeit Modelle diskutiert, mit denen Online-Inhalte zu Geld gemacht werden können. Heißen in den USA die Vorreiter Rupert Murdoch und News Corp. (Nasdaq: NWSA, WKN: A0DLJU) war in Deutschland bisher der Axel Springer-Verlag die treibende Kraft. Nun zeigt sich aber auch Gruner + Jahr nicht abgeneigt.

Vorbild dafür seien, so ein Bericht der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Rheinischen Post, Ansätze auf dem US-Medien-Markt. Über ein entsprechendes Portal wären Angebote verschiedener Verlage einfach abrufbar, auch ein Zahlungssystem für Nutzer soll so vereinfacht werden. Allerdings verfolge man, so G + J, derzeit noch keine konkreten Pläne. Zur Realisierung sei eine Zusammenarbeit mit anderen Verlegern notwendig, entsprechende Gespräche müssten erst noch geführt werden.

Meldung gespeichert unter: Bertelsmann

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...