Futjitsu, Sony: Abgaben auf CD-Brenner

Donnerstag, 1. August 2002 17:06

Futjitsu Ltd (WKN: 855182<FUJ1.FSE>); Sony Corp (WKN: 853687<SON1.FSE>): Die japanischen Technologie-Unternehmen Futjitsu und Sony haben sich als Mitglieder der Organisation Bitkom mit den Verwertungsgesellschaften ZPÜ (Zentralstelle für private Überspielungsrechte), Wort und Bild-Kunst auf eine Abgabe auf CD-Brenner in Höhe von sechs Euro pro Gerät geeinigt. Das geht aus Presseberichten hervor.

Die Abgaben müssen demnach nachträglich und zukünftig für verkaufte Geräte ab Juli 2001 an die Verwertungsgesellschaften abgeführt werden. Es werde damit gerechnet, dass die Abgaben aufgrund der relativ niedrigen Hardware-Preise auf den Verbraucher umgelegt werden.

Angaben der Bitkom zufolge habe sich die ursprüngliche Forderung der ZPÜ auf 11,75 Euro pro verkauftem Gerät ab 1998 belaufen. Hinzugekommen wären noch Forderungen der VG Wort und der VG Bild-Kunst. Das jedoch hätte nach Aussage von Bitkom-Vize Jörg Menno Harms zum Aus vieler Hersteller und Importeure geführt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...